Drink-IT by NORRIQ

Video ansehen

Drink-IT, die ideale Lösung für die effiziente Umstrukturierung der norwegischen Brauerei Mack

Brauerei Mack aus Norwegen hat sich in den letzten Jahren neu erfunden. Ein neuer Standort und die umfassende interne Umstrukturierung wurden von einer neuen IT-Infrastruktur begleitet.
Die Suche des Unternehmens nach einem ERP-System für den Brauereisektor endete in Belgien mit der Lösung Drink-IT von NORRIQ. Microsoft Dynamics NAV und Drink-IT bieten Mack eine leistungsstarke und standardisierte Lösung, die die Anpassung auf ein Minimum beschränkt und eine maximale Übersicht über spezifische Brauereiaktivitäten bietet.

 

                                                                             

"Drink-IT ist die ideale Lösung für unsere täglichen Aktivitäten und hat zu einer strukturierteren Datenverwaltung und einer verbesserten Leistungsfähigkeit beigetragen. Dank der internen Umstrukturierung und Automatisierung durch Drink-IT konnten alle Abteilungen ihre Kosten erheblich reduzieren."

Erik Larsson, Leiter der Abteilung Logistik & IT, Mack

 

Profil
Die Brauerei Mack (1877) produziert 15 Biersorten sowie 13 Sorten Softdrinks und Mineralwasser. Das norwegische Unternehmen hat 130 Mitarbeiter und einen Umsatz von 300 Millionen NOK (ca. 40 Millionen Euro).

Herausforderung
Das frühere Softwarepaket des Unternehmens wurde nicht mehr unterstützt, daher musste Mack sich nach einem neuen, zukunftsträchtigen Paket für Brauereien umsehen, das neben der internen Umstrukturierung einen Beitrag zu erhöhter Leistungsfähigkeit und Transparenz liefern konnte.

Lösung
Dank eines lokalen Partners, Jupiter, entdeckte Mack Drink-IT, die Lösung für Brauereien und Getränkegroßhändler von NORRIQ. Diese Lösung integriert spezielle Sektorfunktionalitäten in das universelle Microsoft Dynamics NAV ERP-Paket.

Vorteile

  • zentrale Datenverwaltung in einer einzigen Datenbank
  • strukturierte Dateneingabe reduziert Fehler
  • Zeitersparnis dank eines wachsenden Anteils an elektronischen Kundenaufträgen (EDI)
  • automatisierte Verwaltung der Lagerbestände mit Mindest- und Höchstlagerbeständen sowie (demnächst) leistungsstarken und registrierten Lagerbewegungen mithilfe von Handscannern
  • Verringerung von Lagerengpässen und -Überschüssen dank Produktionsplanung und Prognosen
  • BI-Cubes bieten jedem Nutzer ein personalisiertes Dashboard mit Unternehmensdaten